Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist eine natürliche Substanz, welche in der Haut vorkommt. Sie erfüllt dort wichtige Aufgaben zur Befeuchtung und Ernährung der Haut. Die Hyaluronsäure ist die Trägersubstanz für biologische Aufbauprozesse in der Haut.

Leider nimmt der Anteil der natürlich vorkommenden Hyaluronsäure im Laufe des Lebens ab. Sie können jedoch durch Applikationen von unvernetzter oder vernetzter Hyaluronsäure diesem Prozess entgegenwirken.

Immer mehr Menschen lassen sich mit Hyaluronsäure behandeln, um wieder ein frisches, jüngeres Aussehen zu erzielen. Durch die hohe Modellierfähigkeit der Hyaluronsäure lassen sich absolut natürliche Ergebnisse erzielen.

Botulinum

Botulinum wird seit mehr als 25 Jahren in der Schönheitschirurgie zur Behandlung von Falten eingesetzt. Die Behandlung mit Botulinum ist das bekannteste Verfahren um diese unschönen Runzeln zu mindern oder gar zu beseitigen.

Normalerweise werden Reize von den Nerven auf Muskeln übertragen. Wird nun Botulinum unter die Haut in den Muskel gespitzt, so wird diese Reizweiterleitung untergebrochen. Diese Unterbrechung ist zeitlich begrenzt und hält ca. 4-6 Monate an. Danach können Reize wieder völlig normal auf die Muskeln übertragen werden. Botulinum lähmt aber die Gesichtsmuskeln nicht vollständig, sondern entspannt sie nur massiv. Sie behalten die Natürlichkeit ihres Gesichtes bei einem entspannten Aussehen.